Eine Stiftung, zwei Aufgaben

Als Träger- und Vergabestiftung setzt die SV Stiftung auf unternehmerische und soziale Verantwortung.

Vor bald 100 Jahren begann mit dem Verein «Schweizer Verband Soldatenwohl» ein einzigartiges gesellschaftliches und unternehmerisches Engagement. Es war der Auftakt zu einer Erfolgsgeschichte: Die von Else Züblin-Spiller für den Betrieb von Soldatenstuben gegründete Organisation entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem bedeutenden, sozial verankerten Unternehmen für Gemeinschaftsgastronomie.1999 entschied sich der unterdessen als «SV Service» tätige Verein für zeitgemässe Strukturen: Einerseits entstand die SV Group AG als marktwirtschaftlich orientierte Catering-Unternehmung, andererseits die ideell ausgerichtete SV Stiftung.
Die SV Stiftung ist die Hüterin der ideellen Werte des Gründervereins:

  • Als Trägerstiftung ist sie Mehrheitsaktionärin der SV Group AG und unterstützt diese in ihren unternehmerischen und sozialen Zielen.
  • Als Vergabestiftung unterstützt sie Projekte, welche die gesunde und erschwingliche Ernährung für die ganze Bevölkerung fördern.

Finanzierung

Die Stiftungsaktivitäten werden aus dem Ertrag des Stiftungsvermögens – im Wesentlichen aus der Dividende der Mehrheitsbeteiligung an der SV Group AG – finanziert.

Tätigkeitsbericht 2016

Der Tätigkeitsbericht 2016 gibt Einblick in die vielseitige Tätigkeit der SV Stiftung als Vergabestiftung, welche Projekte im Ernährungsbereich unterstützt, sowie als Trägerstiftung und Mehrheitsaktionärin der SV Group AG.

Weiterempfehlen