Gesunde Mahlzeiten für Menschen am Rand der Gesellschaft

Warm, gesund und günstig essen

Bereits seit 150 Jahren unterstützt die Zürcher Stadtmission Menschen am Rand der Gesellschaft, unabhängig von Religionszugehörigkeit und Nationalität.

Im Treffpunkt Café Yucca mitten in der Zürcher Altstadt und in der Beratungs- und Anlaufstelle Isla Victoria nahe dem Hauptbahnhof finden Prostituierte, Drogen- und Alkoholabhängige sowie einsame und psychisch angeschlagene Menschen einen verlässlichen Rückzugsort. Hier können sie Kontakte knüpfen, professionelle Beratung in Anspruch nehmen und gratis oder für fünf Franken gemeinsam warm essen. Qualifizierte Köchinnen bereiten ausgewogene Mahlzeiten ohne Fertigprodukte, aber stets mit Salat oder Gemüse zu. 
Die SV Stiftung unterstützt die Zürcher Stadtmission mit einem finanziellen Beitrag und ermöglicht ihr damit, gesunde Lebensmittel einzukaufen.

Weiterempfehlen