Sonderschau für Gross und Klein an der Olma

Nachhaltig einkaufen und essen

«Jeder Einkauf zählt! – die Essgewohnheiten beeinflussen nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch diejenige von Tieren und Pflanzen.» So lautet eine der Kernbotschaften, welche die zahlreichen Besucherinnen und Besucher an der OLMA 2017, Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung in St. Gallen, mit nach Hause nehmen konnten. Die interaktive Sonderschau «Spielend zum nachhaltigen Einkauf», für deren Entwicklung die Pädagogische Hochschule FHNW massgeblich verantwortlich zeichnete, widmete sich den spannenden Zusammenhängen zwischen dem eigenen Konsumverhalten, der Artenvielfalt in der Landwirtschaft und dem Klimawandel. Im PubliFarm-Shop liessen sich beispielsweise die Auswirkungen des eigenen Einkaufs auf Biodiversität und Klima direkt messen. Unterhaltsame Spiele und Quiz, faszinierende Experimente, vertiefende Informationen sowie ausgewiesene Experten, die Rede und Antwort standen, ermöglichten Gross und Klein einen vielseitigen Zugang zu einem komplexen Thema, das uns alle angeht.

Die SV Stiftung unterstützt die Sonderschau mit einem finanziellen Beitrag.

Weiterempfehlen