Reatch – Insekten als Lebensmittel

Eine Ausstellung macht das Nahrungsmittel der Zukunft erlebbar

In manchen Kulturen haben Insekten einen festen Platz auf dem Speisezettel. In Europa sind Insekten als Lebensmittel bisher jedoch nur wenig verbreitet.

Zwar sind die ökologischen Vorteile von Insekten als Eiweisslieferanten bekannt, in der Schweiz ist ihre Zulassung als Nahrungsmittel aber erst in Vorbereitung.

Die Zürcher Denkfabrik reatch, die sich als gemeinnützige Stiftung mit neuen und durchaus auch kontroversen Wissenschaftsthemen befasst, will mit einer Ausstellung der breiten Öffentlichkeit die Chancen und Möglichkeiten von Insekten als Lebensmittel aufzeigen. Die geplante Pop-up- und Wanderausstellung gibt Antworten auf unterschiedliche Fragen: Wie produziert man Insekten? Was macht sie zu einem geeigneten Lebensmittel? Welchen ökologischen Nutzen haben sie im Vergleich zu anderen Lebensmitteln? – Was nicht fehlen darf: An unterschiedlichen Events während der Ausstellung können interessierte Besucherinnen und Besucher Insekten gleich selber kosten und verarbeiten. 

Die SV Stiftung unterstützt das Ausstellungs-Projekt mit einem finanziellen Beitrag.

Weiterempfehlen