Fondation Partage

Gemeinschaftsküche für sozial benachteiligte Menschen

Viele Lebensmittel werden nach Ablauf des Verkaufsdatums weggeworfen, obwohl sie noch geniessbar wären. Die Stiftung Partage engagiert sich dafür, dass dieser Food-Waste bekämpft und sozial benachteiligte Menschen unterstützt werden. Die qualitativ guten und noch frischen Produkte werden bei den Detailhändlern abgeholt, aussortiert und kostenfrei an diverse soziale und karitative Einrichtungen im Kanton Genf verteilt. Diese Arbeit verrichten mehrheitlich Menschen, welche den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt suchen. 

Ein Grossteil der Lebensmittel sind Früchte und Gemüse. Aus dem Gemüse, das nicht mehr frisch genug für die Verteilung ist, wird Suppe gemacht. Die jährlich bis zu 6'000 Liter Suppe werden in der Gemeinschaftsküche der Stiftung gekocht. Unterdessen entsprechen die Kücheneinrichtungen den Vorschriften nicht mehr und müssen ersetzt werden. 

Die SV Stiftung unterstützt die Anschaffung der neuen Gemeinschaftsküche sowie die Finanzierung der Früchte- und Gemüseaussortierung mit einem finanziellen Beitrag.

Weiterempfehlen